HomeThe Work of Byron KatieCoachingsKurse / ElternberatungLern- und Lebenstipps


Wer bin ich
Veranstaltungen pro Monat
(Video-)Blog zum Thema Familienbeziehung
Sommerprogramm 2020
Storytelling / Gästebuch
Links
Tarife
Kontaktformular + Impressum
   
 



In der nächsten Zeit werde ich hier jeweils einen WOCHENFOKUS veröffentlichen. Zur Orientierung. Grundsätzlich richten sich diese Gedanken an Eltern, doch mit ein bisschen Improvisation wird jede Frau/jeder Mann etwas daran für die Woche mitnehmen können.

Wochenfokus Woche 27:

 Ein "Nein" ist ein "Ja" zu etwas anderem.
(Inbal Kasthan).



Wochenfokus Woche 26:

Lege für die nächsten Tage deine „Rotstiftbrille“ ab und setze dir die „Grünstiftbrille“ auf. Was gefällt dir am Kind? Was läuft prima? Nimm dein Kind wieder einmal ohne eure schwierigen Themen wahr.









Corona verdauen…


Ihr Lieben


Was hat die Corona-Krise mit dir gemacht?


Das plötzliche Abgeschnitten sein von der Normalität? Diese ungewohnte Zeit, die einschneidenden Verordnungen, betrafen und betreffen uns alle in irgend einer Form! Ich glaube, es war nicht möglich, nicht irgendwelche Gefühle und Emotionen dazu zu haben. Und hinter Gefühlen und Emotionen stehen Gedanken und Überzeugungen, welche den Gefühlsmix zusammen stellen.


Vielleicht
- sitzt dir der Schrecken noch in den Knochen
- fürchtest du eine zweite Welle
- weisst du nicht, wie du das entstandene finanzielle Loch stemmen kannst
- hast du Angst, noch einmal liebe Menschen einfach nicht mehr sehen zu dürfen
- hast du Angst um deine Gesundheit
- machst du dir Sorgen um deine Kinder und Familie
- vielleicht ist jemand in deinem nahen Umfeld gestorben, und du durftest diese Person nicht begleiten oder nicht Abschied nehmen
- hast du eine Ausbildung gemacht, jahrelang auf das Ziel hingearbeitet, diese Ausbildung abzuschliessen und zu schaffen und kannst jetzt gar nicht zeigen, was du kannst
- hast du etwas Grosses geschafft und darfst es nicht feiern
- hast du den Bund fürs Leben geschlossen und die ursprünglichen Pläne aufgeben müssen und im Mini-Rahmen gefeiert
- hast du wochenlang in Isolation gelebt....


Wir versuchen ja einfach, das beste daraus zu machen. Unser Verstand kommt mit den üblichen Trost-Argumenten :"Reiss dich zusammen, es geht ja nicht nur dir so." Oder "Sei doch froh, dass es dich nicht schlimmer getroffen hat."


Aber tief innen, ganz im Innern, da hat diese Zeit etwas hinterlassen. Ein Misstrauen, eine Planungsunsicherheit, vielleicht Wut oder Zorn, Angst, Unsicherheit, Irritation. Emotionen, die nicht über Argumente zu erreichen sind. Und deren Wirkung wir vielleicht erst nach und nach spüren.


Weisst du, was es bei mir ausgelöst hat? Ich sage es dir gerne. Ich kam wieder einmal in Kontakt mit meiner alten Schwierigkeit, zu gehorchen. Wenn von mir Gehorsam gefordert wird, werde ich zornig. Als Erwachsene konnte ich mich zwar an die Bestimmungen halten, ich wollte ja niemand provozieren. Aber in meinem Innern hats ganz schön getobt!


Ich habe mich an einem Nachmittag hingesetzt und ein ganzes Blatt gefüllt mit Gedanken, die in mir den ganzen Stress auslösten. Z.B. "Ich bin wütend, weil mir das Denken verboten wird." "Ich bin zornig, weil alle meine Anlässe abgesagt werden." "Ich bin enttäuscht über ...... (Namen), dass sie so naiv ist und alles glaubt." undsoweiter.


Das hat gut getan.


Und dann habe ich immer wieder Gedanken mit "The Work" untersucht und bin einmal mehr unglaublich dankbar, dass ich dieses heilsame Tool jederzeit bei mir habe. (Falls du es nicht kennst, schau dir meine Videos vom März/April 2020 an).


Was ich mit den Untersuchungen über mich erfahren und entdecken konnte, hat mich wieder zur Ruhe und ins Vertrauen gebracht.Und ich konnte wieder Mitgefühl für Menschen fühlen, die anders denken über die Massnahmen als ich. Denn Wut und Ärger fressen an meiner Seele und an meiner Substanz. Mitgefühl jedoch ist weich und angenehm, da hat Atem Platz. Da will ich immer wieder hin.


Ich erlaube mir, hier einen Gedanken zu platzieren: Ich merke, dass jetzt einmal mehr und DRINGENDST Menschlichkeit gefragt ist! Mit den Verordnungen behandeln wir einander so, als sei jeder Mensch Gift für den andern. Als seien wir gefährlich und eine Bedrohung für alle anderen. Das führt zu einem Misstrauen und zu einer Kühle und Distanz, die uns Sozialen Wesen und Säuge-/Herdentieren nicht gut tut. Ich weiss nicht, was da in ein paar Wochen sichtbar werden wird an Wunden, die zurückbleiben.


Ist dir schon einmal aufgefallen, wie viele Menschen jetzt schauen? Das Unbehagen in Menschenmengen ist an den Augen ablesbar. Drum: Ich versuche mich immer wieder daran zu erinnern, Menschen anzulächeln! Freundlichkeit und Freundschaftlichkeit auszustrahlen. Mit den Augen einen Gruss zu schicken. Eine Kleinigkeit, oder? Und doch etwas Grosses im Kleinen.


Falls du merkst, dass du durch die Corona-Krise an belastenden Gedanken leidest und du etwas daran ändern möchtest: Ich habe ein Angebot ausgearbeitet. Es findet in meiner Lern- und Lebenswerkstatt in Hochdorf statt. Und zwar im Sommer und sehr komprimiert. Es heisst "Corona verdauen".


Lass uns dann gemeinsam die Gedanken finden und mit The Work überprüfen, damit sie uns wieder loslassen und in unser Leben entlassen. Angereichert mit Erfahrungen und Erkenntnissen, aber nicht mehr blockiert.

Du findest die Infos zum Angebot hier:





____________________________________________________________________________________________________




Ihr Lieben

im Buch "Wenn alles sich verändert, verändere alles" von Neale Donald Walsch habe ich folgendes Gedicht von seiner Frau Claire entdeckt:

Wir sind Lichtbabys.
Goldene Gnade.Schwingen, gedacht zum Fliegen.
Wir sind zart und schwanger
mit Gutheit.
Alle sind wir aus solch einer Stille gemacht,
dass das ganze Universum
uns hören kann.

Es gibt nur die Entfaltung, das ewige Geschehen
des Sich Öffnens.
Alles andere sind Gedanken -
Lutscher für den Geist.
Wir sind Lichtbabys
umherstolzierend
als Menschheit.

Lightbabies 2007 Em Claire

Das Gedicht hat mich berührt... und auch amüsiert: Lutscher für den Geist - ist das nicht eine wunderbare Bezeichnung für die Gedanken, die jenseits vom "ewigen Geschehen des Sich Öffnens" sind? Wir sind Lichtbabys umherstolzierend als Menschheit.

Mit diesem Gedicht schicke ich gerne einen Gruss zu euch allen!

Herzlichst, esthi




___________________________________________________________________________________________________________

Zu meinem Online-Kurs "Beziehung statt Erziehung - und der Rest kommt von selbst!" gehört ein halbstündiges Vor-Gespräch. Da kannst Fragen klären, mich etwas kennen lernen und ein Gefühl für den Kurs bekommen.

Damit du einen guten Entscheid für dich fällen kannst.

Ich kann dir folgende Termine anbieten:

Mittwoch, 27. Mai
08.30 - 09.00 Uhr
09.15 - 09.45 Uhr
10.00 - 10.30 Uhr
13.30 - 14.00 Uhr

Buche noch heute deinen Telefontermin (041 910 47 43). Ich freue mich auf dieses Gespräch und dich kennen zu lernen.



Hast du schon viele Erziehungsratgeber gelesen? Vielleicht schon Elternkurs oder -Trainings besucht, und fällst trotzdem immer wieder in alte Muster zurück? Dann könnte dir mein Video eine Antwort geben:


https://vimeo.com/user111114799/download/411430600/7ea00a7225



Der Online-Kurs "Beziehung statt Erziehung - und der Rest kommt von selbst!" ist mit zwei neuen Startdaten aufgeschaltet.
Ich habe ihn mit Live-Frage/Antwort-Abenden und einem gemeinsamen Live-Work-Abend ergänzt sowie um ein Kapitel erweitert.



______________________________________________________________________________________________________


Falls die spezielle Zeit dir jetzt Raum gibt, einen Kurs zu besuchen: Ich schreibe in der nächsten Zeit verschiedene webinare aus, die von zu Hause besucht werden können.
Unser Bedürfnis von geistigem Wachstum bleibt ja. Oder die Fragen zum (Familien-) Alltag. Oder die Schwierigkeiten, die Depression usw.

Ich bin gerne per Skype, Zoom oder webinar für dich da.

Nachfolgend kannst du immer wieder sehen, welche Angebote aktuell online stattfinden.

_______________________________________________________________________________________________________

Webinar "Beziehung statt Erziehung - und der Rest kommt von selbst!"

Ein Kurs in 5 Modulen. Infos und Anmeldung unter folgendem Link:

https://www.edudip.market/l/d044dd7bda

___________________________________________________________________________________________________



Wie alles andere mussten auch wir einen Anlass streichen: den vom 9. Mai. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Er findet - wenn alles gut geht - am Samstag, 19. September 2020 statt!

Du kannst dich gerne noch anmelden.

Mit Farben und Pinsel und unter achtsamer Begleitung durch Erika Steinmann entstehen Bilder, welche verborgene innere Aspekte sichtbar machen.

Hinderliche Gedanken, welche dabei auftauchen, können im Einzelsetting bei mir untersucht und aufgelöst werden.

Eine ungewöhnliche, wirkungsvolle und überraschende Kombination.

Sichere dir schon bald deinen Platz - die Teilnehmerzahl ist beschränkt.


Wenn dieser Flyer nicht gut lesbar ist auf deinem  PC, schicke ich ihn dir gerne per Mail oder per Post. Bitte ungeniert anfragen.


Anmeldung:

Esthi Wildisen

esthiwildisen@hotmail.com

041 910 47 43





Der erste Anlass hat nun stattgefunden und noch mehr als vorher empfehle ich ihn aus vollem Herzen. Die Kombination von Malen und Gedankenuntersuchen unterstützt und verstärkt sich in einer wunderbaren Art und Weise.




*********************************************************************************************************************************

Stell dir vor: Du wachst eines Morgens auf und hast keine anderen Gedanken mehr als solche, die dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern! Was wäre anders in deinem Leben? Nimm dir bitte einen Moment Zeit, um dir das vorzustellen.

Vermutlich wird dein Verstand bereits während dieser Übung wieder aktiv und versucht dir zu beweisen, warum das nicht möglich ist. Und schon gar nicht bei dir. Denn du hast ja eine traurige Kindheit gehabt. Oder bist zu dünn. Oder zu gross. Oder zu dick. Oder sowieso irgendwie falsch. Oder dein Mann liebt dich nicht mehr. Oder du ihn. Oder deine Chefin möchte dich am liebsten loswerden. Oder du bist krank und hast Schmerzen.

Die Liste liesse sich endlos weiterführen.

Es sind solche Gedanken, die aus unserem Leben die eigentliche Qual machen! Kein Umstand kann so zerfleischend sein wie es unsere Gedanken uns vormachen. Das ist eine unglaubliche, manchmal ungeheuerliche Erkenntnis.

Es sind nicht die Umstände, die Schmerzen, die Menschen um uns herum. Nein, es sind immer unsere Gedanken, die unser Leben wirklich zur Hölle machen!

Mit "The Work" lernst du, deinen Gedanken nicht mehr zu glauben. Du wirst dein Denken überprüfen und den magischen Moment erleben, wenn du beginnst, deine Gedanken zu durchschauen und wirklich zu sehen, was sie sind: NUR GEDANKEN, nicht du selbst!

Du glaubst nicht, dass auch DU ein zufriedenes und leichtes Leben haben kannst mit deiner schwierigen Vergangenheit, der bedrohlichen Zukunft oder der schmerzhaften Gegenwart? Dann vereinbare noch heute einen Termin mit mir.

Lass uns eine Work machen, damit es auch für dich einfacher wird. Lerne den Zustand kennen, nur Gedanken zu denken, die dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern!

*********************************************************************************************************************************


Die webinare auf www.edudip.com  (und dann unter "Durchsuchen" meinen Namen Esthi Wildisen eingeben) sind gut angelaufen. Ich habe eine Riesenfreude an dieser Erweiterung und technischen Errungenschaft!

Diese Möglichkeit sprengt für mich die Landesgrenzen. Natürlich war es mir schon klar, und doch bin ich beeindruckt und berührt, dass The Work auch bei unseren Nachbarn in Deutschland und Österreich das Gleiche auslöst wie hier: Innerer Frieden, innere Freiheit in den Themen, wie sie auch hier vorkommen.

Das Leben findet einfach statt, mit allen Hochs und Tiefs, mit allen gewünschten und unerwünschten Erfahrungen. Der Mensch hält viel aus. Und das Glück, eine alte Geschichte loslassen zu können, ist überall auf der Welt gross.

Vielleicht möchtest auch du an einem webinar teilnehmen? Nur keine Hemmungen. Es ist eine gefreute Sache, zu Hause einen Kurs zu besuchen.
Ich freue mich sehr, im 2020 weitere webinare aufzuschalten.


Walking Coachings mit The Work von Byron Katie

Du weisst schon: marschieren im wunderschönen Luzerner Seetal und dabei die eigene Geschichte aufräumen, Schmerzvolles loslassen, neue Perspektiven finden.







Die Lern- und Lebenswerkstatt Hochdorf.

Du erreichst mich unter der Telefon-Nr. 041 910 47 43. Ich freue mich auch über ein Mail von dir an: info@lerncoach-hochdorf.ch

Möchtest du regelmässig über Neuigkeiten aus der Lern- und Lebenswerkstatt informiert werden? Dann schreibe mir via Kontakt-Formular, dass du in den Verteiler aufgenommen werden möchtest.

Du findest mich an der Kleinwangenstrasse 18 in Hochdorf. Bitte parkiere beim Luna-Park (vis-à-vis Rosentalstrasse 2 / im Navi eingeben: Rosentalstrasse 2).

Ich wünsche dir eine liebevolle, warmherzige, gefreute und aufgeräumte Zeit.

Herzlich

Esthi Wildisen